Ausgewählte Werke von Heinrich Zschokke, Heinrich Zschokke
Bücher
Heinrich Zschokke

Ausgewählte Werke von Heinrich Zschokke

Diese Ausgabe der Werke von Johann Heinrich Daniel Zschokke wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Dieses eBook ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert.
Johann Heinrich Daniel Zschokke (1771–1848), auch Johann von Magdeburg genannt, war ein deutscher Schriftsteller und Pädagoge. Als Schriftsteller wandte sich Zschokke anfangs der Räuber— und Schauerromantik zu, etwa in der Tragödie Graf Monaldeschi (1790) und den Romanen Abällino der große Bandit (1793) und Alamontade, der Galeerensklave (1803). Später schrieb er moralische Erzählungen mit aufklärerischer Tendenz.
Inhalt:
Addrich im Moos (Historischer Roman)
Alamontade
Blätter aus dem Tagebuche des armen Pfarr-Vikars von Wiltshire
Das Abenteuer der Neujahrsnacht
Das blaue Wunder
Das Goldmacherdorf
Der Flüchtling im Jura (Roman)
Der Freihof von Aarau
Der König von Akim
Der Pascha von Buda
Der tote Gast
Die Branntweinpest
Die erste Liebe Heinrichs IV.
Die Nacht in Brczwezmcisl
Die Prinzessin von Wolfenbüttel
Die Rose von Disentis (Roman)
Die schwarzen Brüder. Eine abentheuerliche Geschichte (1–3)
Die Walpurgisnacht
Ein Narr des neunzehnten Jahrhunderts
Hans Dampf in allen Gassen
Jonathan Frock
Meister Jordan, oder Handwerk hat goldenen Boden
3.317 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)