Die Insel hinterm Mond, Roland Zoss
Bücher
Roland Zoss

Die Insel hinterm Mond

Was geschieht, wenn ein 22-Jähriger die Bücher unter den Arm nimmt, um im Süden von Europa an der Sonne zu studieren? Wenn er eine italienische Insel findet, 9,5 km2 gross, die andere vor ihm verlassen haben auf der Suche nach Arbeit in der Emigration?

Die Dörfer zu Geisterdörfern zerfallen, die Räume von Wermut und Ginster bewachsen, von Geckos und Schlangen bewohnt.

Er ist mit den letzten Einheimischen zusammen in Winterstürmen und Erdbeben, beim Weinstampfen und beim Brotbacken. Er lebt mit wenig Geld, ohne Strom, ohne Strassen am Rand der Zivilisation, durchstreift eine unberührte Natur.

Und eines Morgens steht er auf einem Berg vor einer Ruine und hat das seltsame Gefühl, nach Hause gekommen zu sein. Noch am gleichen Tag wird der Kaufvertrag unterschrieben. Der Poet der Insel überschreibt ihm das zerfallene Grundstück und pflanzt eine Palme an.

Damit geht der Traum vom Haus auf einer Insel zu Ende — und die Wirklichkeit beginnt!
105 Druckseiten
Verlag
BookBaby

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)