Wyatt Earp 70 – Western, William Mark
William Mark

Wyatt Earp 70 – Western

111 Druckseiten
“Vor seinem Colt hatte selbst der Teufel Respekt!” (Mark Twain) Der Lieblingssatz des berühmten US Marshals: «Abenteuer? Ich habe sie nie gesucht. Weiß der Teufel wie es kam, dass sie immer dort waren, wohin ich ritt.” Diese Romane müssen Sie als Western-Fan einfach lesen!

Es gab nur wenige Menschen, die nicht wußten, daß Ben Abelman im Tulsa County herrschte. Einer dieser wenigen war Hake Talminen, der Finne. Allerdings wußte niemand genau, ob er nicht doch so gut wie die anderen über Abelman Bescheid wußte und nur so tat, als wisse er es nicht. Talminen hatte eine kleine Ranch zwölf oder dreizehn Meilen nordöstlich von der Stadt; wenig Land, wenig Rinder, eine Blockhütte und einen einzigen Cowboy. Niemand hatte dem untersetzten Mann eine Chance gegeben, als er damals im Owasso Valley ankam. Aber Talminen hatte sich gehalten. Ob und wann sich einer in diesem Land durchgesetzt hatte, konnte man eigentlich mit Sicherheit erst nach seinem Tod sagen. Aber Talminen hielt sich. Nur an die Furcht der Leute vor Ben Abelman hielt er sich nicht. Vielleicht war es bisher niemandem aufgefallen, bis zu diesem Morgen. Ein unverschämt blauer wolkenloser Himmel spannte sich über die hügeligen Weiten Oklahomas. Im Gegensatz zu dem noch etwa hundertsiebzig Meilen weiter südlich liegenden Texas hatte es grüne saftige Weiden und hochstehendes Gras. Talminen hockte auf dem Kutschbock seines alten Wagens und blickte mit ausdruckslosem Gesicht auf die Stadt, die unten in der Talmulde vor ihm lag.
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Auf Google suchen
Ersteindruck
Ins Regal stellen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)