Bücher
Matthias Hansl

Falsch gewählt

Bei demokratischen Wahlen muss man entscheiden. Doch für oder gegen wen? Die richtige Entscheidung ist ein Konglomerat aus subjektiven Gründen. Also kann — aus der Gegenperspektive gedacht — auch falsch gewählt werden. Das meint zumindest Matthias Hansl in seinem Beitrag in Kursbuch 174 und macht das am Beispiel des Arabischen Frühlings und seiner Machtumbrüche deutlich. Aufgrund der häufig sehr heterogenen Oppositionsgruppe würden in diesen Kontexten, meist die Falschen gewählt.
26 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)