Liebhaber: Erotische Novelle, Backolars Johan Hermansson
Bücher
Backolars Johan Hermansson

Liebhaber: Erotische Novelle

«Ich will dich, Alexander. Und ich dich, sagst du mit intensivem Blick. Und dann füllst du mich. Führst deinen Penis zu mir, an meine Öffnung, in mich hinein. Haut trifft auf Haut und zwei Teile werden zu einem. Es vibriert, zittert, hart und liebkosend.»
Ich habe geliebt, ohne um Erlaubnis oder Entschuldigung zu bitten.
Einige meiner Affären bestanden aus kurzen, manchmal einmaligen Begegnungen. Andere wurden zu einer Beziehung, zu einem längeren oder wiederkehrenden Verhältnis — ja, sogar zu einer Ehe. In manchen Fällen war mein Liebhaber jemand in meinem eigenen Alter, manchmal war er deutlich älter. Ich war bei ihm, auch wenn jemand anderes, oder mein eigenes Gewissen, versucht hat, mich abzuhalten. Aber anstatt darauf zu hören und klein bei zu geben, habe ich weiter gemacht. Geliebt und mich lieben lassen.
Niemals, niemals hat er nein zu mir gesagt. Denn meine Liebhaber, sie haben ebenso nach meinem Körper verlangt wie ich nach ihren.

B. J. Hermansson schreibt mit einer Sprache, die kaum mit einer anderen zu vergleichen ist. Die Autorin lässt ihre Erzählungen geschickt zwischen Tempo und Poesie schweben. Gleichzeitig inspiriert der unterschwellige Ton der Texte dazu, über unsere etablierten Vorstellungen nachzudenken und sie zu hinterfragen. Oft bezüglich Norm und Sexualität.
25 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019
Verlag
LUST
Übersetzer
Mareike Zoege

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)