Bücher
Lilly M. Beck

FreiWillig – Folge 5

Von realen Ereignissen inspiriert:

Nach längerer Pause endlich ein Wiedersehen…Gregor* hat was sich etwas Besonderes dafür ausgedacht. Immerhin hat er Hanna* nun besser kennengelernt als sonst jemand und trifft so genau ihren Geschmack. Sie gibt ihm ihre Sehnsüchte preis und gestattet tiefe Einblicke in ihr Innerstes. Trotz der tiefen Verbindung hat Hanna stetig Angst, dass sich in der Zeit, in der sie getrennt sind, etwas ändert und sie Gregor verlieren könnte. Immerhin sind sie beide vergeben und es ist klar, dass die Umstände gerade alles möglich machen. Doch wenn etwas Unerwartetes geschieht, werden die Karten neu gemischt und dann bleiben nur Erinnerungen und tiefe Spuren, vor allem in ihrem Herzen. Niemand hatte die Neigung bisher in ihr erkannt. Bei Gregor darf sie dienen, ihre Lust auf Schmerz auskosten und erfährt eine besondere Erziehung. Sie genießt das Wir-Gefühl zwischen den Beiden. Er gibt sich wirklich besondere Mühe, ihr zu verstehen zu geben, dass sie ist, was er hier will. In Berlin können sie sich immerhin fast ungestört ausleben und geben. Niemand ahnt von ihrem Doppelleben. Das alles geheim zu halten gelingt ihnen ziemlich gut. Doch heute ist es irgendwie anders. Gregor wirkt anhänglicher. Stimmen Hannas Befürchtungen vielleicht doch? Wartet er einfach auf einen guten Zeitpunkt, mit ihr zu reden? Sie hat viel zu viel Angst, um es selbst anzusprechen. Lieber gibt sie sich den sexy Momenten hin und kostet alles aus. Schafft mit ihm Erinnerungen, die ihr keiner mehr nehmen kann. Wenn alles zerbricht, dann bleibt ihr das hier. Das Lernen, in sich reinhören und jemandem so sehr vertrauen, dass man ihm die Führung überlässt. Nicht nur im Bett. Im Leben. Gregor ist ihr Dom und gerade alles, was sie will. Sie ist ihm hörig und lässt sich auf seine Spiele ein. Heute ist alles anders, oder? Was macht der andere Wagen da und hat Gregor sich im Griff? Droht es zu eskalieren, oder warum muss Hanna das Safeword benutzen…?

Der fünfte Teil der 20teiligen Kurzgeschichte um die Sub Hanna, ihren Dom Gregor und ihre leidenschaftliche Affäre in Berlin.

*Die Namen wurden für dieses Buch geändert.
26 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)