Perry Rhodan 1677: Durchgang zur Spiegelwelt, Robert Feldhoff
Bücher
Robert Feldhoff

Perry Rhodan 1677: Durchgang zur Spiegelwelt

Die Vandemar-Zwillinge sind im Einsatz — und Voltago nimmt seine Chance wahr

Die galaktische Expedition, die am Rand der Großen Leere operiert, rund 225 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt, hat trotz einiger Erfolge ernsthafte Probleme. Bei ihren Erkundungen erfuhren die Terraner und ihre Verbündeten an Bord der BASIS, dass es in dieser Region des Universums vor rund zwei Millionen Jahren eine gigantische Gefahr gegeben hat, deren Auswirkungen bis in die aktuelle Zeit zu spüren sind. Als Nachwirkungen dieser Gefahr gelten die Sampler-Planeten, die von den Galaktikern erforscht werden.
Nur: Diese Welten sind auch “verbotene Planeten” und dürfen nicht betreten werden. Alle Expeditionen und Forschungen der Galaktiker haben den Zorn der in dieser Region agierenden uralten Mächte erregt: Die geheimnisvollen Theans, eine Art Richter, schicken ihre Helfer, die Gish-Vatachh, in den Einsatz gegen die BASIS.
So stellt sich die Situation im Jahr 1207 Neuer Galaktischer Zeitrechnung (NGZ), das dem Jahr 4794 alter Zeitrechnung entspricht, als kritisch dar: Im Sektor des Pulsars Borgia kam es zu ersten Gefechten zwischen der BASIS und den Flotten der Gish-Vatachh, und nur der Einsatz der Friedensstifter konnte eine offene Raumschlacht verhindern. Die Galaktiker erhalten die Erlaubnis zu einer letzten Expedition und fliegen erneut zum Sampler-Planeten Noman. Dort wagen der Kyberklon Voltago sowie die Zwillinge Nadja und Mila Vandemar den DURCHGANG ZUR SPIEGELWELT …
108 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)