Bücher
Ernst Fischer

Wissen und Glauben

Papst Benedikt XVI. hat vielfach darauf hingewiesen, dass “das Zusammentreffen der biblischen Botschaft und des griechischen Denkens kein Zufall war”, und er hat “das Aufeinanderzugehen zwischen biblischem Glauben und griechischem Fragen” als nötig für die Entwicklung unserer Gesellschaft bezeichnet.
Tatsächlich liegt die Kraft unserer Kultur im Wechselspiel von Wissen und Glauben, da beide für sich allein an den ihnen innewohnenden Paradoxien scheitern. Wissen ohne Glauben ist wertlos, Glauben ohne Wissen ist hilflos. Wissen und Glauben zusammen sind erregend und tragfähig.
39 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)