Theodor Storm

Lass mich ruhn in deinem Arm. Die schönsten Liebesgedichte

unavailable
Wer Theodor Storm vor allem mit dem windzerzausten Schimmelreiter in Verbindung bringt, wird hier noch eine ganz andere Seite des berühmten Realisten kennenlernen: Oft geht es um die unerfüllte Liebe – die Liebe, die nicht sein kann oder darf, weil beispielsweise der Altersunterschied zu groß ist oder andere Hindernisse dem Glück in den Weg treten. Doch davon wird die Energie, die aus den Gedichten spricht, in keinerlei Hinsicht getrübt. Storm selbst hielt jedenfalls seine Lyrik für gelungener als seine weitaus bekannteren Novellen.

Theodor Storm (1817-1888) war ein deutscher Schriftsteller, der mit seiner Lyrik und Prosa als bedeutender Vertreter des deutschen Realismus gilt. Er studierte Jura und war viele Jahre auch als Rechtsanwalt und Richter tätig. Seinen größten Erfolg hatte er mit seinen Gedichten und Novellen, wobei „Der Schimmelreiter" sein bekanntestes und letztes Werk ist.
Dieses Hörbuch ist zurzeit nicht verfügbar
0:45:14
Stimme
Hark Bohm

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)