Werner J. Egli

Das Gold des Amazonas

unavailable
Ein spannender und ungewöhnlicher Blick auf den Überlebenskampf in den Slums!

Jamelao und Alex sind im Elendviertel rund um Rio de Janeiro geboren und aufgewachsen. Dort leben sie am Rande der Legalität. Ihre Welt ist weit entfernt von den weißen Sandstränden und dem rauschendem Karneval. Ihnen ist kaum die Möglichkeit gelassen autonome Entscheidungen zu finden. In der Hoffnung diesem Leben zu entkommen verlassen sie die Stadt mit dem Ziel Serra Pelada, wo Tausende auf der Suche nach Gold sind. Doch der Weg dahim stellt sich als eine gefährliche Reise heraus.

"In diesem Buch wird wirklich die Skrupellosigkeit, die Armut, das Leben in Brasilien realitätsnah geschildert in einer packenden Geschichte verpackt. Kann dieses Buch echt nur allen empfehlen, es lohnt sich. Oft sehr traurig, aber spannend! 5 Sterne verdient es sich!" - Kunde bei Amazon

Am 5. April 1943 wurde der Schweizer Schriftsteller Werner J. Egli in Luzern geboren und wuchs dort auf. Er machte eine Lehre als Positiv-Retuscheur und arbeitete anschließen für einige Jahre als Grafiker und Werbetexter. Bereits zu dieser Zeit begann er zu schreiben, unter anderem als Ghostwriter für einen deutschen Bestsellerautor, der in seiner Geburtsstadt lebte. Nach einer mehrjährigen Reise durch Nordamerika, unternahm Egli regelmäßig Reisen durch Europa und den gesamten amerikanischen Kontinent und aus diesen schöpfte er Material für seine Romane. Heute lebt der Autor in Tuscon, Arizona, und Zürich und seine unzähligen Bücher wurden in elf verschiedene Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
Dieses Hörbuch ist zurzeit nicht verfügbar
8:50:55

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)