Leif Davidsen

Die Wahrheit stirbt zuletzt

unavailable
Ein Rückblick auf ein bewegtes Leben und eine schonungslose Zeit: Der Großindustrielle Magnus Meyer blickt an seinem 80. Geburtstag auf das Jahr 1937 zurück, als er auf der Suche nach seinem verschollenen Bruder Mads als junger Mann mitten in den Spanischen Bürgerkrieg stolpert. In Spanien lernt er nicht nur die russische Kriegsfotografin Irina kennen und lieben, sondern auch den Amerikaner Joe Mercer, mit dem er einen unglaublichen Goldschatz ausfindig macht. Doch dann tötet Magnus Joe in Notwehr und Irina schwebt in der UdSSR in Lebensgefahr...

"Die Wahrheit stirbt zuletzt ist kein klassischer Thriller - trotzdem so spannend wie einer. Liebe, Schicksal, Tod, Krieg und Geschichte - ein fesselnder Schicksalsroman mit Sex und Crime." - Berliner Kurier



Leif Davidsen, 1950 auf der dänischen Insel Fünen geboren, hat zahlreiche Krimis und Polit-Thriller geschrieben, für die er vielfach ausgezeichnet wurde. Als ehemaliger Moskau-Korrespondent schreibt er oft über Russland. Er wird in einem Atemzug mit Jussi Adler-Olsen als „Grand Old Man" der dänischen Krimiszene genannt. Auf Deutsch sind bereits sechs seiner Romane erschienen. Heute lebt Leif Davidsen als freier Schriftsteller in Kopenhagen.
Dieses Hörbuch ist zurzeit nicht verfügbar
14:37:25

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)