Erika Kroell

Knöllchen - Jupp - Kurzkrimi aus der Eifel

unavailable
Toller Kurz-Krimi mit überraschendem Ende.

War es ein Unfall oder Mord? Warum der Wagen von der Straße abgekommen ist, erschließt sich Kommissar Gillesen nicht auf den ersten Blick. Ungebremst war der Wagen in den Abgrund gefahren. Helfen könnte die Aussage von zwei Frauen, die den Unfall beobachtet haben. Schon erste Untersuchungen zeigen, dass der Unfallfahrer vermutlich schon vor dem Unfall tot war. Haben die beiden Frauen vielleicht etwas damit zu tun?

"Man kann in der Eifel viele Stunden wandern, ohne auf einen lebenden Menschen zu treffen, aber die Dichte an Mordopfern ist enorm - zumindest auf dem Papier." - Frankfurter Rundschau

"Hinter der Eiche die nächste Leiche." Rhein-Zeitung

"Deutschlands Wilder Westen beflügelt die Fantasie." - Die Zeit

Erika Kroell, 1958 am Niederrhein geboren, war Erzieherin, Jugendherbergsmutter, Zeitungsreporterin und (heute noch) Rundfunkjournalistin. Sie lebt und arbeitet im Ahrtal. Mit 40 Jahren begann die dreifache Mutter zu schreiben. Seither veröffentlichte sie acht Romane und zahlreiche Kurzgeschichten, die in den Genres "Krimi" und "Fantasy" angesiedelt sind. Sie ist Mitglied im "Syndikat" und bei "Mensa in Deutschland (MinD)".
Dieses Hörbuch ist zurzeit nicht verfügbar
0:16:22

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)