Gottfried Keller

Gottfried Keller. Die Box

unavailable
Vier ausgewählte Novellen aus der ausgezeichneten Novellensammlung "Die Leute von Seldwyla" des Schweizer Schriftstellers und Dichters Gottfried Keller.

In "Schmied seines Glücks" erfährt John Kabys die launische Hand der Liebesgöttin und in der Literatursatire "Die mißbrauchten Liebesbriefe" schickt Gottfried Keller dem Möchtegernpoeten Viktor Störteler auf den Weg der Läuterung.

Und worum geht es in dem humorvollen Märchen "Spiegel, das Kätzchen"? Hier schließt der gierige und gewinnsüchtige Hexenmeister Pineiß einen teuflischen Pakt mit dem verarmten und hungernden Kater Spiegel. Der weiß sich aber mit Lebensklugheit und Phanstasie seine Freiheit zu bewahren.

In "Kleider machen Leute" fällt einem armen Schneidergesellen durch kuriose Fügungen die Rolle eines polnischen Grafen zu.

Dieses Hörbuch ist zurzeit nicht verfügbar
7:56:30

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)