Stephan Pörtner

Köbi der Held - Der erste Köbi-Krimi

unavailable
Jakob (Köbi) Robert ist ein sympathischer Flaneur, der eher entspannt durch den Tag in seiner Heimatstadt Zürich geht. Sein tägliches Brot verdient er sich mit Gelegenheitsjobs. Doch als er eines Tages einem alten Schulfreund begegnet, wird alles auf den Kopf gestellt. Der Schulfreund beauftragt Köbi, seine verschollene Halbschwester Malaika zu finden. Mit reichlich Taschengeld ausgestattet und ohne jegliche Ermittlungserfahrung macht sich Köbi auf in die Zürcher Unterwelt, die so einige Mysterien und dunkle Machenschaften birgt.

Jakob \"Köbi\" Robert, tollpatschiger Ermittler der etwas anderen Art, gegen die schweizer Unterwelt!

Stephan Pörtner (geb. 1965) ist ein schweizer Schriftsteller und Übersetzer, der in einer Familie von Schriftstellern aufwuchs. Nachdem er 1980 die Schule abgebrochen hatte, gründete Pörtner zunächst eine selbstverwaltete Getränkehandelsfirma. Sein schriftstellerisches Schaffen begann 1996 mit dem Abschluss der Dolmetscherschule, wonach Pörtner als Übersetzer von Comics und Literatur aus dem Englischen ins Deutsche tätig war. 1998 erschien schließlich sein erster Roman "Köbi der Held". Die Hauptfigur Jakob (Köbi) Robert ist gleichzeitig auch das Alter Ego des Autors.
Dieses Hörbuch ist zurzeit nicht verfügbar
5:54:13

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)