Audio
Stine Søgaard

Horst Paul Issel: Die Jagd auf einen Kriegsverbrecher

In App anhören
True Crime aus der Nachkriegszeit: Horst Paul Issel war während des Zweiten Weltkriegs als einer der wichtigsten Geheimagenten der SS in Dänemark tätig. Hier baute er ein Terrornetzwerk auf, war Leiter der Terrorzelle Peter-Gruppe und an 63 Morden, diversen Mordversuchen und Sprengstoffanschlägen beteiligt. Die Historikerin Stine Søgaard beschreibt anschaulich die Flucht des Krigesverbrechers nach der Kapitulation, sein Versteckspiel in der Nachkriegszeit sowie seine Verurteilung in Dänemark. Spannung pur!

Stine Søgaard ist eine dänische Historikerin, die am Polizeimuseum in Kopenhagen tätig gewesen ist. Heute arbeitet sie als Kommunikationsmitarbeiterin bei einem Bauunternehmen.
0:31:02
Übersetzer
Patrick Zöller

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)