Henry James

Vier Begegnungen

unavailable
Caroline Spencer ist zauberhaft und sie hat einen Traum: Sie möchte den Atlantik überqueren und durch Europa reisen. Vier Mal trifft der Erzähler auf jene bezaubernde Caroline Spencer und spricht mit ihr über ihre Träume, Zukunftspläne und Wünsche. Und aus der einst zurückhaltenden Caroline Spencer wird mit jeder Begegnung eine mutigere und entschlossenere Frau. Doch der Erzähler sieht Caroline Spencer in Gefahr und seine Vorahnungen scheinen sich zu erfüllen.

"Henry James sieht alles: Illusionen, Eitelkeit, Täuschung und Enttäuschung. Ein Meistererzähler."– Der Tagesspiegel



"Die in Vier Begegnungen vereinten Geschichten bilden James‘ thematische Entwicklung ab; lesenswert die eine wie die andere, wie eigentlich alles aus seiner Feder." – Westfälische Rundschau



"Pure Freude ist das." – Süddeutsche Zeitung





Henry James (1843-1916) war ein amerikanisch-britischer Schriftsteller. Er stammte aus einer wohlhabenen Familie und wurde schon früh mit den Klassikern der Weltliteratur vertraut gemacht. In seiner Jugend bereiste Henry Hames Europa und studierte in New York, London, Paris, Bologna, Bonn und Genf. 1875 kehrte er den USA den Rücken und ließ sich in England nieder.

In den Werken von Henry James geht es oft um den Antagonismus zwischen dem alten Europa und der "Neuen Welt" Amerika. Zahlreiche seiner Romane und Erzählungen dienten zudem als Filmvorlagen.
Dieses Hörbuch ist zurzeit nicht verfügbar
1:19:37
Übersetzer
Anneliese Dangel

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)