Rainer Maria Rilke

Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge

unavailable
Der einzige Roman des berühmten Lyrikers Rilke: In 71 fragmentarischen Tagebuchaufzeichnungen des fiktiven dänischen Adligen Malte Laurids Brigge, der nach Paris kommt, um Dichter zu werden, skizziert Rilke ein lebhaftes Bild der französischen Hauptstadt am Anfang des 20. Jahrhunderts. Dabei stehen neben der Modernität der Großstadt noch Themen wie Angst, Liebe und Sprache im Vordergrund.

Rainer Maria Rilke (1875-1926) war ein in Prag geborener österreichischer Lyriker und Schriftsteller, der als einer der wichtigsten Vertreter der literarischen Moderne gilt. Sein umfangreiches Werk umfasst neben Lyrik auch einen Roman sowie Übersetzungen und diverse Aufsätze, hauptsächlich über Kunst.
Dieses Hörbuch ist zurzeit nicht verfügbar
6:19:54

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)