Martin Walser

Die Verwaltung des Nichts

unavailable
„Wenn ich mit Sprache zu tun habe, bin ich beschäftigt mit der Verwaltung des Nichts": Der Schriftsteller Martin Walser reflektiert in diesen siebzehn eng miteinander verbundenen Essays seine Funktion als Schriftsteller und streift dabei philosophische, künstlerische, gesellschaftliche sowie autobiographische Themen, die er hier miteinander verbindet.

Martin Walser, geboren 1927 in Wasserburg am Bodensee, ist ein deutscher Schriftsteller. Er studierte Literatur, Geschichte und Philosophie und promovierte über Franz Kafka. In seinen Werken geht es häufig um das Scheitern und den inneren Konflikt. Er wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Georg-Büchner-Preis und Friedenspreis des Buchhandels.
Dieses Hörbuch ist zurzeit nicht verfügbar
1:47:14

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)