Bücher
H.G. Ewers

Perry Rhodan 210: Auf den Spuren der CREST

Sie schlagen eine Brücke über den Abgrund der Sterne — und finden die Männer der CREST

Auf ihrer Suche nach dem geheimnisumwitterten Planeten Kahalo geriet die CREST II, Perry Rhodans neues Flaggschiff, in den Wirkungsbereich eines gigantischen Sonnentransmitters — und wurde in den Abgrund zwischen den Milchstraßen geschleudert, in ein künstliches Sonnensystem, 900 000 Lichtjahre von der Erde entfernt.
Dieses System — Twin genannt — barg eine Reihe von tödlichen Gefahren für jeden Besucher. Vereinzelte Terraner gerieten in das Verderben, doch das Gros der CREST-Besatzung fand immer wieder eine Möglichkeit des Entkommens.
Und bevor der «Wächter von Andromeda» erschien, der die Pläne der Terraner zunichte machte, sah es sogar aus, als hätte die CREST eine reelle Chance, unbeschadet die Heimatgalaxis zu erreichen.
Der sterbende Wächter veränderte jedoch in letzter Sekunde die Transmitter-Koordinaten, so daß die CREST nicht in der heimatlichen Galaxis materialisierte, sondern im Zentrum von Horror, einer künstlichen Hohlwelt, die sich als Todesfälle erweist.
Allen Gefahren zum Trotz kämpfen sich die Männer der CREST zur Oberfläche Horrors empor — und in die Freiheit des Weltraums.
Sie treffen auf ein seltsames Raumschiff, das den SPUREN DER CREST gefolgt ist…
116 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)