Dreieinig, Milt Rodriguez
Bücher
Milt Rodriguez

Dreieinig

Wer sich mit Gemeinschaft und Beziehungen befasst, tut gut daran, bei Gott anzufangen, da unser Gott ja die Urgemeinschaft ist. Vater, Sohn und Heiliger Geist leben seit ewigen Zeiten in einer vollkommenen Gemeinschaft, in der einer sein Leben für den anderen hinlegt und in der die hin und her fließende Liebe das Lebenselement ist. Seine Absicht mit der Schaffung des Menschen war, diese Gemeinschaft zu erweitern und uns völlig an ihr teilhaben zu lassen.
Was gemeinschaftliches Leben angeht, haben wir noch kaum angefangen, von Gottes reicher Erfahrung zu profitieren. Milt Rodriguez lädt uns deshalb ein, mit ihm zu entdecken, wie sich das Gemeinschaftsleben Gottes konkret ausgestaltet und wie sich das auf unser eigenes Leben in Beziehung auswirkt.
Denn was wir dabei erkennen, ist keine bloße theologische Theorie, sondern hat viele unmittelbar praktische Konsequenzen. Das gemeinschaftliche Leben innerhalb der Gottheit ist nämlich dasselbe göttliche Leben, aus dem die Glieder am Leib Christi ihr ewiges Leben und ihre Liebe zueinander schöpfen.
Rodriguez stellt seine durchweg biblisch fundierten, aber auch immer wieder überraschenden Einsichten in den heilsgeschichtlichen Rahmen, der sich vom ersten Buch Mose bis zur Offenbarung spannt. Seine verständlichen Ausführungen werden nicht nur den theologisch interessierten Leser fesseln, sondern auch den Gemeindepraktiker an vielen Stellen zum Nach— und Umdenken herausfordern!
180 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)