Peter Niederhäuser

Krise, Krieg und Koexistenz

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Das Jahr 1415 gilt in der habsburgischen Geschichte als Jahr des Schreckens.
Nachdem Herzog Friedrich IV. von Österreich und Papst Johannes XXIII.
aus Konstanz geflüchtet waren und König Sigismund zum Kampf gegen den Habsburger aufgerufen hatte, fielen die habsburgischen Vorlande rasch
in sich zusammen. In Erinnerung geblieben ist vor allem die eidgenössische
Besetzung des Aargaus. Weit weniger bekannt sind die Folgen für andere habsburgische
Gebiete. Vom Elsass bis ins Tirol wurden die traditionellen Herrschaftsverhältnisse
infrage gestellt — mit Folgen für die weitere Entwicklung
dieser Gebiete.
Der Band nähert sich aus habsburgischer Perspektive dem Jahr 1415. Erstmals
stellt er die Ereignisse in den verschiedenen Regionen in einem breiten Über—
blick vor und untersucht die langfristigen Auswirkungen im Spannungsfeld von Krise und Krisenbewältigung.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
404 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)