Perry Rhodan Neo 168: Die MAGELLAN-Morde, Kai Hirdt
Bücher
Kai Hirdt

Perry Rhodan Neo 168: Die MAGELLAN-Morde

Im Jahr 2036 entdeckt der Astronaut Perry Rhodan auf dem Mond ein außerirdisches Raumschiff. Damit erschließt er der Menschheit den Weg zu den Sternen.
In den Weiten der Milchstraße treffen die Menschen auf Gegner und Freunde; es folgen Fortschritte und Rückschläge. Nach 2051 wird die Erde unbewohnbar, während Milliarden Menschen an einen unbekannten Ort umgesiedelt werden.
Der Schlüssel zu diesen Ereignissen liegt in der Galaxis Andromeda. Dorthin bricht Perry Rhodan im modernsten Raumschiff der Menschheit auf. Anfang 2055 gelangt die MAGELLAN an ihr Ziel. Rasch erfahren die Menschen mehr über die Situation. Insbesondere die Meister der Insel — auch Faktoren genannt — spielen eine zentrale Rolle.
Auf dem Weg zu einem Geheimtreffen begegnet Rhodan dem Volk der Gaids. Nach positivem Erstkontakt kommt es zu grausigen Todesfällen. Die Gaids machen die Menschen verantwortlich für DIE MAGELLAN-MORDE …
177 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)