Perry Rhodan 1146: Angriff der Barbaren, Detlev G. Winter
Bücher
Detlev G. Winter

Perry Rhodan 1146: Angriff der Barbaren

Ein Armadavolk in Not — ein Arkonide als Retter

Das 427. Jahr NGZ, das dem Jahr 4014 alter Zeitrechnung entspricht, ist angebrochen, und die Menschheit muss nach wie vor an zwei Fronten wachsam und aktiv sein.
Während man auf Terra jederzeit eines neuen Anschlags von Seiten Vishnas, der abtrünnigen Kosmokratin, gewärtig sein kann, sieht die Lage für Perry Rhodan und seine Galaktische Flotte inzwischen wesentlich besser aus. Denn fast alle der rund 20.000 Einheiten, die, von der Endlosen Armada verfolgt, durch den Frostrubin nach M 82 gingen und dabei dem so genannten “Konfetti-Effekt” unterlagen, haben zusammengefunden und bilden wieder eine beachtliche Streitmacht, zu der auch noch die Expedition der Kranen gestoßen ist.
Und das ist auch gut so, denn die Galaxis M 82, Sitz der negativen Superintelligenz Seth-Apophis, hält genügend unangenehme Überraschungen für die Eindringlinge aus der Milchstraße bereit, wie der “unsichtbare Bote” eben erst bewiesen hat.
Dieser Zwischenfall hat allerdings auch sein Gutes, denn er verschafft Perry Rhodan letztlich zehn Armadaflammen. Einen dieser unnachahmlichen “Armada-Ausweise” empfängt Atlan, als er mit der SOL einen Spezialauftrag übernimmt.
Es geht um den ANGRIFF DER BARBAREN …
111 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)