Frau von Saverne, Achim von Arnim
Bücher
Achim von Arnim

Frau von Saverne

“Frau von Saverne” ist eine Erzählung von Achim von Arnim, die Ende Oktober 1817 in der Zeitschrift «Der Gesellschafter oder Blätter für Geist und Herz” in Berlin erschien.
Achim von Arnim (1781/1831) war ein deutscher Schriftsteller. Neben Clemens Brentano und Joseph von Eichendorff gilt er als wichtigster Vertreter der Heidelberger Romantik.
Überblick:
Um 1784 gönnt sich die reiche Witwe Frau von Saverne aus Avignon eine Bildungsreise zu ihrem verehrten König nach Paris. Ihr Beichtvater aus einem Kloster in Avignon ist gegen die kostspielige Unternehmung. Vergeblich hatte er der Frau den Umgang mit seinem Bruder, einem jungen päpstlichen Hauptmann, zur Kurzweil anempfohlen. Frau von Saverne will wenigstens einmal den König sehen. So quartiert sie sich in Paris ein und verschenkt — sehr zum Verdruss ihrer Kammerjungfer — Geld an Arme und Invaliden.
19 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)