Dr. Laurin 175 – Arztroman, Patricia Vandenberg
Bücher
Patricia Vandenberg

Dr. Laurin 175 – Arztroman

Dr. Laurin ist ein beliebter Allgemeinmediziner und Gynäkologe. Bereits in jungen Jahren besitzt er eine umfassende chirurgische Erfahrung. Darüber hinaus ist er auf ganz natürliche Weise ein Seelenarzt für seine Patienten. Die großartige Schriftstellerin Patricia Vandenberg, die schon den berühmten Dr. Norden verfasste, hat mit den 200 Romanen Dr. Laurin ihr Meisterstück geschaffen.

Patricia Vandenberg ist die Begründerin von “Dr. Norden”, der erfolgreichsten Arztromanserie deutscher Sprache, von “Dr. Laurin”, “Sophienlust” und “Im Sonnenwinkel”. Sie hat allein im Martin Kelter Verlag fast 1.300 Romane veröffentlicht, Hunderte Millionen Exemplare wurden bereits verkauft. In allen Romangenres ist sie zu Hause, ob es um Arzt, Adel, Familie oder auch Romantic Thriller geht. Ihre breitgefächerten, virtuosen Einfälle begeistern ihre Leser. Geniales Einfühlungsvermögen, der Blick in die Herzen der Menschen zeichnet Patricia Vandenberg aus. Sie kennt die Sorgen und Sehnsüchte ihrer Leser und beeindruckt immer wieder mit ihrer unnachahmlichen Erzählweise. Ohne ihre Pionierarbeit wäre der Roman nicht das geworden, was er heute ist.

Ostern stand vor der Tür. Isabel Schlüter saß in ihrem Zimmer und malte Ostereier an. Hübsche Bastelarbeiten standen auch überall herum, für jedes Familienmitglied eine besondere Überraschung. Die neunzehnjährige Isabel war künstlerisch sehr begabt und außerdem ein Mädchen, das gern Freude bereitete. Sie war ganz vertieft in ihre Arbeit. Die Eltern waren in der Oper, der um zwei Jahre jüngere Bruder Christian sah sich einen Fernsehkrimi an. Die kleine, erst achtjährige Stefanie schlief bereits.Jedenfalls meinte Isabel das, aber plötzlich stand die Kleine in der Tür."Entschuldige, Isa", flüsterte sie, «aber mir ist so schlecht. Wirklich!Rasch sprang Isabel auf. Zitternd und erschreckend blass lehnte Stefanie an der Tür.»Schnell wieder ins Bett", sagte Isabel. “Was hast du gegessen?”Nichts”, stöhnte die Kleine, «bloß überkippt.So hatte sie es von klein auf gesagt, wenn sie sich übergeben musste.Isabel überlegte nicht lange. Sie rief den Hausarzt Dr. Wollin an, aber der machte gerade Urlaub, und seine Vertretung war eine Ärztin. Dr.
96 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)