Bücher
Christoph Klotter,Eva-Maria Endres

Moral frisst Fressen

Dass das Fressen vor der Moral kommt, weiß der Mensch spätestens seit Bertolt Brechts Dreigroschenoper. Vielleicht kommt die Moral in der Gesellschaftsgeschichte ja aber auch mit dem Essen? Oder steht sie nicht vielleicht doch vor dem Essen? Immerhin sieht bereits Platon nur diejenigen als tauglich für die polis, die zur Mäßigung und zur Askese im Stande sind. Klar ist jedenfalls, so machen die Ernährungswissenschaftler Eva-Maria Endres und Christoph Klotter in ihrem Beitrag in Kursbuch 204 deutlich, dass Essen moralisiert wird, dass der Wunsch, mit, durch oder beim Essen das Richtige zu tun, ungebrochen ist, zumal in einer Moderne, in der Essen in den Sozialen Medien hochgradig individualisiert wird.
20 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020
Verlag
Kursbuch

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)