Bücher
Markus Hellebrandt

1689-Des Teufels Ränke

Ein kleines idyllisches Dorf im 17. Jahrhundert. Nach dem Tod des alten Großbauern Schmalborn scheint der Teufel höchstpersönlich seine Runde zu machen. Auf dem Hofe seines Schwiegersohns geschehen mysteriöse Dinge, man glaubt den Leibhaftigen dort gesehen zu haben und der Pfarrer wird von einem Rudel Wölfe gerissen. Schnell sind durch einen aufstrebenden Mönch die Schuldigen gefunden und die Hexenjagd beginnt in Form einer heiligen Inquisition. Nur knapp entkommt Tilmann Aichardt, der Schwiegersohn des Schmalborn, dem Tod und er holt sich bei seinem alten Freund, dem Advokaten Elander Schobart, Hilfe. Er soll alles aufklären und die Dorfbewohner von seiner Unschuld überzeugen. Im Rahmen seiner Ermittlungen ereilt ihn ein Verdacht, doch hierzu muss er nach Hamburg. In der Zwischenzeit eskalieren die Dinge im Dorf und Elander kommt der Wahrheit auf die Schliche, die in einer Tragödie endet.
361 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015
Verlag
110th

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)