Elfriede Eckle

Als Julia mir das Pelzchen gab

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Mit Hilfe einer spanischen Niederlassung der Firma Siemens gelingt den Jüdinnen Sina und Annemie mit einem von Annemies Kindern 1943 die Flucht aus Hitler-Deutschland. Bei einer Razzia auf ihren Zug in Frankreich kurz vor der spanischen Grenze werden sie verhaftet und in ein Internierungslager für weibliche politische Gefangene gebracht, sämtlich Frauen, die im Spanischen Bürgerkrieg auf der Seite der Internationalen Brigaden gegen Francos Faschismus gekämpft haben und sich am Ende in ihrem Idealismus getäuscht sehen. Im Lager entsteht eine enge Freundschaft zwischen Annemie und der Balkanjüdin Julia, einer bulgarischen Intellektuellen, die bei ihrer Flucht aus Spanien ihr Kind zurücklassen musste. Nur durch diese Freundschaft und mit Hilfe eines deutschen Offiziers überlebt Annemie das Lager.

Auf der Suche nach Julias Kind wird sie mit einem für Spanien schmerzlichen Thema konfrontiert, das gerade heute wieder aktuell ist, erlebt aber auch die großartige Landschaft Zentralspaniens, die Anmut seiner Feste und Folklore und den Beginn einer großen Liebe: eine Begegnung mit dem echten Spanien, von einer Kennerin meisterhaft und zuweilen aus ironischer Distanz erzählt.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
168 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)