Heinrich von Kleist

Der Findling

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Eine tragische Familiengeschichte um einen Adoptivsohn: Antonio Piachi ist ein reicher Immobilienhändler und reist mit seinem Sohn, Paolo, nach Ragusa, wo jedoch die Pest ausgebrochen ist. Aus Mitleid nimmt er daher Nicolo, einen infizierten Waisenjungen, mit. Als Paolo stirbt, adoptieren Piachi und seine Frau Nicolo. Doch was zunächst wie eine heile Familie aussah, gerät immer mehr in Unordnung und führt schließlich zu einem schrecklichen Ende…

Heinrich von Kleist (1777–1811) gehörte einem altpommerschen Adelsgeschlecht an, hatte jedoch trotz günstiger Voraussetzungen Zeit seines Lebens mit Problemen zu kämpfen und beging schließlich Selbstmord. Einerseits als Vertreter der Aufklärung verstanden, wird er auch oft der Weimarer Klassik und Romantik zugeordnet. Seine bekanntesten Werke sind u.a. „Die Marquise von O…", „Der zerbrochene Krug", „Michael Kohlhaas" und „Das Erdbeben von Chili".
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
26 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)