Bücher
E.M. Ross

A Fucking Business – Die wahre Geschichte eines Escort Girls

Sandra ist dreiundzwanzig Jahre, Studentin und in massiven Geldnöten. Sie sucht einen lukrativen Nebenjob und fängt voller Naivität bei einem Escort Service an. Schon der Bewerbungstest lässt keinen Zweifel offen, dass es beim Escort nicht nur um Begleitung geht.
A Fucking Business, ist die wahre Geschichte eines jungen Callgirls in der Mainmetropole Frankfurt. Ein Jahr lang stellt Sandy ihren Körper, manchmal auch ihr Herz, jedem zahlungskräftigen Kunden zur Verfügung. Vom Schweineliebhaber, bis zum attraktiven Geschäftsmann, mit sadistischen Zügen, lernt sie die geheimen sexuellen Wünsche der Männer kennen, für die käufliche Liebe zum Alltag gehört…

Auf jeden Fall plauderte Ralf locker vor sich hin, dann sagte er plötzlich: “Sag mal, kommst du eigentlich bei deinen Kunden?”
Ich sah ihn erstaunt an, die Frage überraschte mich doch etwas. “Nein, selten, aber damit habe ich generell ein Problem. Das Ficken bringt mir gar nichts, hat es aber auch mit meinen Ex-Freunden nicht.”
«Was gefällt dir denn überhaupt beim Sex? Ich meine, wie kommst du am liebsten.»
Ich war zögerlich, sollte ich ihm dieses Geheimnis anvertrauen?
176 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)