Bücher
Ernst Vlcek

Perry Rhodan 1375: Friedhof der Nakken

Der Mond ist ein Black Hole — nur ein Splitter der Ewigkeit

Immer öfter findet Perry Rhodan, den es ja in das Universum Tarkan verschlagen hat, in diesem fremden Kosmos Zeichen, die auf die verschollene Superintelligenz ESTARTU hindeuten. Immer klarer werden somit Verbindungen zwischen beiden Universen — und zwischen Ereignissen, die rund 50.000 Jahre in der Vergangenheit liegen.
Dass demnächst eine ganze Flotte unter dem Kommando seines alten Freundes Atlan aus der Milchstraße aufbrechen wird, um Tarkan zu erkunden, kann er natürlich nicht wissen. Er ist nach wie vor auf sich allein gestellt.
Es gibt eine Ausnahme: In Beodu, dem kleinen Attavenno, hat der Terraner im fremden Universum einen tatkräftigen Begleiter gefunden, mit dem er ins Charif-System vorstößt. Dort sucht er nach weiteren Spuren ESTARTUS, und dort hofft er, Hinweise darauf zu finden, wie er in seine Heimat zurückkehren kann.
Auf Vinau bekam es Perry Rhodan zuletzt mit der Han-Shui-Kwon zu tun. Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Geheimorganisation im Dienst des Hexameron. Doch dann forscht der Terraner weiter nach Hinweisen auf der Ursprungswelt der Kartanin.
Spätestens nach dem Verschwinden Beodus wird klar: Die Spur der Saboteure und Attentäter führt
112 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)