Ostalgie, Thomas Ahbe
Bücher
Thomas Ahbe

Ostalgie

Lesen
Revolution und Vereinigung von 1989–90 brachten den Ostdeutschen neue Rechte und Freiheiten. Allerdings mussten sie auch tiefe Umbrüche bewältigen und etliche Verluste hinnehmen. Das Buch reflektiert die Erfahrungen und Reaktionen der ostdeutschen Mehrheitsbevölkerung. In diesen ostdeutschen Erzählgemeinschaften fällt die Erinnerungen an die DDR und die deutsche Vereinigung ambivalenter als in der öffentlichen Erinnerung aus. Diese inoffizielle und halböffentliche Erinnerung etikettiert man häufig als Ostalgie. Jeder kennt den Begriff Ostalgie. Vieles wird mit ihm assoziiert. Und inzwischen gibt es Ostalgie sogar als Lehnwort im Englischen.
141 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)