Bücher
Karl May

Der Herrgottsengel

Anton lebt auf dem Friedhof seit seine Geliebte Bertha Suizid begangen hat; er hält sich jedoch für deren Mörder. Berthas Bruder, der Dorfrichter Frieder Schubert, verweigert Ludewig seine Tochter Selma. Ludewigs Vater behauptet Beweise für eine Tat zu haben, die Schubert begangen hat. Nach dem Tod seines Vaters, bittet Ludewig in einem Schreiben den “Herrgottsengel” um Hilfe, eine anonyme Gestalt, die geraden den Armen beisteht.
“Der Herrgottsengel” ist eine Kurzgeschichte. Sie wurde bereits in “Der Waldschwarze” (Band 44 der Gesammelten Werke) veröffentlicht.
67 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)