Bücher
Elena Herbst

Die Sage um Ihartar

Unerwartet und aufgrund einer Verwechslung gerät der Waffenschmied Varim plötzlich in eine Vielzahl sonderbarer und unerklärlicher Geschehnisse, als eines warmen Herbsttages die ungleichen Schwestern Arbell und Sinea auf ihn treffen. Unerklärliche Ereignisse häufen sich als die Ankunft seines Freundes Italus ausbleibt und hinter hervorgehaltener Hand verstärkt über kriegerische Auseinandersetzungen im Norden des Reiches gemunkelt wird.

Doch ohne Antworten auf seine Fragen zu erlangen, findet sich Varim bald darauf auf einer Reise wieder, die ihn tief in das siebenteilige Reich führt und die auf kein gutes Ende hoffen lässt. Der königliche Auftrag, der ihm zugeschrieben wurde, laste schwer auf seinen Schultern und die Kälte des Winters scheint die Reise zusätzlich zu erschweren. Seine Heimat weit hinter sich zurücklassend reitet er bald an der Seite des eigensinnigen Feuerkriegers Peranur durch die wandelnden Landschaften und als der Hüter der Feuer, der ausgerechnet der Vater der anmutigen Sinea ist, von düsteren Kriegern gefangen gehalten wird, überschlagen sich die Ereignisse
602 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2018

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)