Der Rosenelf, Hans Christian Andersen
Bücher
Hans Christian Andersen

Der Rosenelf

Ein herzergreifendes Märchen über die Rache der Blumen und den Sieg der Liebe: Der winzige Rosenelf, der in den Rosenblüten wohnt, sieht, wie sich ein junges Paar ewige Liebe schwört. Doch dann wird er ungewollt Zeuge, wie der böse Bruder des Mädchens ihren Geliebten kaltblütig umbringt. Der mitfühlende Rosenelf flüstert ihr die Wahrheit ins Ohr, und vor lauter Trauer stirbt auch sie schließlich. Doch die Blumen, die aus dem zu Erde gewordenen Geliebten gewachsen sind, rächen sich an dem Mörder…

Hans Christian Andersens Märchen haben über Generationen hinweg Groß und Klein gleichermaßen auf der ganzen Welt lieben gelernt. Sei es das hässliche Entlein, die Prinzessin auf der Erbse oder der standhafte Zinnsoldat — wir alle kennen sie und haben mit ihnen gelitten, gebangt und uns gefreut. Andersens 156 Märchen sind heute in mehr als 160 Sprachen erhältlich.

Hans Christian Andersen (1805–1875) ist der bekannteste Schriftsteller und Dichter Dänemarks, der mit seinen zahlreichen Märchen weltberühmt wurde. Aufgewachsen in Odense auf der Insel Fünen, ging er in jungen Jahren nach Kopenhagen, um sein Glück als Schauspieler und Sänger zu versuchen, doch beides misslang. Bereits mit 18 Jahren schrieb er sein erstes Märchen. Im Laufe seines Lebens sollten noch 155 weitere Märchen hinzukommen, die ihm bereits zu Lebzeiten zu internationaler Anerkennung und Ruhm verhalfen.
9 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020
Übersetzer
Julius Reuscher

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)