Bücher
Ernst Vlcek

Perry Rhodan 878: Impulse aus dem Nichts

Ein Mutant wird zur Psibombe — fremde Signale laden ihn auf

ES, die Superintelligenz, die seit langem auf das Geschick der Menschheit Einfluss ausübt, hat es Anfang des Jahres 3586 fertiggebracht, zwei terranische Expeditionen auf die Suche nach BARDIOCS verschollenem Sporenschiff PAN-THAU-RA auszusenden.
Da ist Perry Rhodans SOL, die nach der erfolgten Vereinigung von BARDIOC und der Kaiserin von Therm und nach Erhalt der genauen Zielkoordinaten zur Galaxis Tschuschik startet — und da ist die vom Mondgehirn NATHAN noch im Auftrag der aphilischen Erdregierung konzipierte und erbaute BASIS unter dem gemeinsamen Befehl von Jentho Kanthall und Payne Hamiller, die das gleiche Ziel anstrebt.
Beide Raumschiffe haben inzwischen — man schreibt den Juli des Jahres 3586 — die Zielgalaxis erreicht, die von ihren Bewohnern Algstogermaht genannt wird, und die Mannschaften beginnen mit der vorsichtigen Erkundung der neuen Umgebung.
Während die von Perry Rhodan gesteuerten Aktionen laufen und erste Erfolge zeitigen, blenden wir um zur Erde.
Dort bahnen sich seltsame Dinge an. Signale, die von Terra ausgehen, strahlen zu einem Ziel aus, das in den Weiten des interstellaren Raumes verborgen liegt. Gleichzeitig wird ein Mutant zur Psi-Bombe durch diese IMPULSE AUS DEM NICHTS …
115 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)