Bücher
Adalbert Stifter

Witiko

Stifter selbst sah seinen Witiko als historischen Roman in der Tradition Walter Scotts. Jedoch liegen Welten zwischen den beiden. Während Scott den historischen Hintergrund verwendet, um romantische Abenteuergeschichten mit z.t. haarsträubenden Wendungen zu erzählen, geht Stifter den entgegengesetzten Weg: Die Abenteuer des Helden bleiben allen Gefahren zum Trotz gesetzt, der Roman ist zum einen der Entwicklungsroman eines idealtypischen Menschen. In dieser Hinsicht ähnelt Witiko dem Helden des Nachsommers, nur dass er seine Erziehung bereits hinter sich gebracht hat und sich in der Realität bewähren muss. Zum anderen aber liefert das Handlungsgeschehen rund um Witiko den Angelpunkt, um die großen politischen und historischen Begebenheiten der dargestellten Zeit des 12. Jahrhunderts anschaulich und lebendig schildern zu können. Stifter selbst hat erklärt, dass sein vordringliches Anliegen die gesamtgeschichtliche Darstellung sei.
352 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)