Wildes Blut, Marie Louise Fischer
Bücher
Marie Louise Fischer

Wildes Blut

Die Brüder Jochen, Jens und Jan Körner entdecken die Liebe: Während Jochen sein Herz an seine Klassenkameradin Sybille verloren hat, findet Jens Erfüllung in den Armen der faszinierenden, zehn Jahre älteren Claudia. Nur Jan, der Jüngste, ist noch etwas außen vor, er plagt sich bloß mit den Neckereien gleichaltriger Mädchen herum. Unbeschwert sind die Liebeserfahrungen aber nicht. Jochen muss mit seinen 15 Jahren erfahren, dass eine erste Liebe immer auch durch Eifersüchteleien und kleine Missverständnisse gefährdet ist. Und der ältere Jens will nicht verstehen, dass seine Eltern seine Beziehung nicht billigen wollen. Alle müssen lernen, dass zum Erwachsenwerden mehr gehört als Rebellion und hochfliegende Pläne und dass wildes Blut allein nicht genügt, um aus einer kindlichen Verliebtheit eine starke, belastbare Beziehung zu gestalten.
Marie Louise Fischer wurde 1922 in Düsseldorf geboren. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Lektorin bei der Prag-Film. Da sie die Goldene Stadt nicht rechtzeitig verlassen konnte, wurde sie 1945 interniert und musste über eineinhalb Jahre Zwangsarbeit leisten. Mit dem Kriminalroman “Zerfetzte Segel” hatte sie 1951 ihren ersten großen Erfolg. Von da an entwickelte sich Marie Louise Fischer zu einer überaus erfolgreichen Unterhaltungs— und Jugendschriftstellerin. Ihre über 100 Romane und Krimis und ihre mehr als 50 Kinder— und Jugendbücher wurden in 23 Sprachen übersetzt und erreichten allein in Deutschland eine Gesamtauflage von über 70 Millionen Exemplaren. 82-jährig verstarb die beliebte Schriftstellerin am 2. April 2005 in Prien am Chiemsee.
400 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)