Im Malstrom, Jürgen Petry
Bücher
Jürgen Petry

Im Malstrom

Die erzählte Geschichte stützt sich auf wahre Begebenheiten. Der Ingenieur Heinz Paschke arbeitet als Abteilungsleiter in einem großen Kombinat der DDR. Er sieht die Schwächen des Systems, hält sie aber für reformierbar. 1989–90 glaubt er dazu die Chance zu erkennen. Er beteiligt sich aktiv an den Demonstrationen um den Leipziger Ring, an Versammlungen und aufgeregten Debatten in seinem Kombinat. Nach dem Sieg der »Friedlichen Revolution« wird sein Kombinat abgewickelt. Er gehört zu den ersten, die von der neuen Geschäftsführung entlassen werden. Eine Arbeit zu finden gelingt ihm in Sachsen nicht. Er gleitet ab, seine Ehe ist gefährdet. Schließlich geht er in den Westen und stößt hier auf für ihn neue Verhaltensnormen. Paschke beginnt einen langen Kampf um seine Identität, seine Würde und seine Familie. Die eigentlich tragische Geschichte wird nicht nur bitter, sondern auch mit viel Humor erzählt.
392 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2015

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)