Walter Schild

Leben und Lieben im alten Rom und der Renaissancezeit

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
Die im Titel dieses Buches aufscheinenden zwei Zeitalter der europäischen
Geschichte sind insofern miteinander verknüpft, dass
in der Renaissance (= Wiedergeburt) vom Bürgertum der frühen
Neuzeit die Sprachen des antiken Roms und Griechenlands sowie
ihre Literatur, Philosophie und Kunst wiederentdeckt wurden.
Die feudale Ritterschaft und die Kirche, die das dazwischenliegende
Mittelalter bestimmt hatten, gerieten dadurch in eine Krise.
Schon im Römischen Kaiserreich hatte es eine ähnliche Krise gegeben,
als die antike Götterwelt durch den Glauben an nur einen
Gott im aufkommenden Christentum infrage gestellt wurde.
Die Erzählungen, die in beiden Zeitaltern angesiedelt sind, schildern,
wie sich die geschichtlichen Veränderungen auf das Alltagsleben
der Menschen, auf Frauen und Männer in diesen Umbruchzeiten
auswirkten — auch auf ihr Verhältnis zueinander.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
296 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)