Mein Onkel Benjamin, Claude Tillier, Rudolf G. Binding
Bücher
Claude Tillier,Rudolf G. Binding

Mein Onkel Benjamin

Lesen
304 Druckseiten
Claude Tillier schildert in dem humoristisch satirischen Sittenroman aus der französischen Provinz die Abenteuer des ewig verschuldeten Dorfarztes Benjamin Rathery. Das Buch steht angesichts seiner beißenden Ironie und seines glänzenden Stils in der französischen Literatur des 19. Jahrhunderts einzig da und ist ein großes Lesevergnügen. «Anstatt mich selber an die Mächtigen zu verkaufen, habe ich lieber jene, die es taten, bekriegt. Das bereue ich durchaus nicht. Es ist, glaube ich, noch er beste Weg, in Ehren ins Grab zu steigen. Wenn man sich sagen kann «Der Unterdrücker fürchtet mich und der Unterdrückte hofft auf mich», so ist das der schönste Reichtum, für den ich alle anderen Reichtümer hingeben würde." (Claude Tillier)
Ersteindruck
Ins Regal stellen
Lesen
0Leser
0Regale
0Ersteindrücke
0Zitate

Ein Preis. Stapelweise Bücher.

Sie kaufen nicht bloß ein Buch, sondern eine komplette Bibliothek ... zum gleichen Preis!

Immer etwas zu lesen

Freunde, Redakteure und Experten helfen Ihnen, neue und interessante Bücher zu finden.

Immer und überall lesen

Ihr Smartphone haben Sie immer dabei, also auch Ihre Bücher, selbst wenn Sie offline sind.

Ersteindruck

👍
👎
💧
🐼
💤
💩
💀
🙈
🔮
💡
🎯
💞
🌴
🚀
😄

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)