Stephanie Maria,Tim Bussen

Liebe an der Schmerzgrenze

Benachrichtigen, wenn das Buch hinzugefügt wird
Um dieses Buch zu lesen laden Sie eine EPUB- oder FB2-Datei zu Bookmate hoch. Wie lade ich ein Buch hoch?
So verschieden die Menschen sind, so unterschiedlich leben sie BDSM. Um dieser großen Spannweite gerecht zu werden, war es den beiden Autoren Stephanie Maria und Tim Bussen wichtig, die Menschen selbst zu Wort kommen zu lassen. In 15 ausführlichen Gesprächen erzählen sie davon, wie sie ihre Neigung entdeckt haben, wie sie damit leben, welche Träume sie sich erfüllt haben und welche Sehnsüchte noch in ihnen schlummern.
Da ist zum Beispiel Aya, eine schöne, kluge und eloquente Frau, die im Alltag sehr selbstbewusst ist und sich einen starken Partner wünscht, der damit umgehen kann und sie im Bett trotzdem dominiert. Oder Pluto, der 24/7-Beziehungen mit devoten Frauen bevorzugt, in denen er die Verantwortung für das gesamte Leben der Partnerin übernimmt. Die dominante Mia trennt Sex und SM komplett und wünscht sich einen Mann, der ihr grenzenlos vertraut, so dass sie alles mit ihm machen kann, was sie will. Und Alexander nimmt gerne die Pose des unumschränkten Herrschers ein, um dann wenige Momente später einzuräumen, dass er doch vollständig von der Gunst seiner “Sklavin” abhängig ist.
Dieses Buch ist zurzeit nicht verfügbar
300 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2013

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)