Bücher
Lilly M. Beck

FreiWillig – Folge 6

Von realen Ereignissen inspiriert:

Hanna* macht gut mit und entwickelt sich für Gregor* immer mehr zur Traum-Sub. Sie ist vielseitig und weiß seine Anweisungen perfekt umzusetzen. Man merkt ihr an, dass sie alles für ihn tun würde. Sie himmelt ihn an. Respektiert den erfolgreichen Geschäftsmann in ihm und fühlt sich zu seinen Füßen unglaublich wohl. Er spendet ihr Mut, Kraft und Geborgenheit. Sie ist fasziniert davon, was er in ihr weckt, welche Begehrlichkeiten und Wünsche er erregt. Für ihn tut sie alles. Ihre Abhängigkeit von ihm sorgt dafür, dass sie immer wieder ihre Grenzen verschiebt und sich neu kennenlernt. Er hat eine sehr besondere Art, auf und in sie zu schauen, sieht in ihr Innerstes und versteht es so gut, ihre Lust anzufachen und sie komplett in Brand zu stecken. Solch eine Leidenschaft hat sie noch nie mit jemandem verbunden. Sie liebt Sex. Schon immer, aber was sie mit Gregor erleben darf ist… speziell. Keiner ahnt, was seitdem in ihr vor sich geht und das wird wohl auch so bleiben. Wem sollte sie davon berichten können? Sie ist stolz darauf, den Mut gefasst zu haben, der sie zum ersten Date verleitet hatte. Ohne Gregor würde sie ihre Sexualität immer noch nur mit angezogener Handbremse ausleben, mit ihm umgibt sie Sinnlichkeit und Lust. Permanent. Sein Verlangen nach ihr scheint endlos. Egal, wo sie sind, er nimmt sich, was er braucht. Nämlich ihre Devotion und Hingabe. Mitten im Raum bedeutet er ihr, die Beine zu spreizen. Dass sie nichts drunter trägt, dafür hat er vorab gesorgt. Mit ihm ist es permanent ein Wechselbad der Gefühle. Eben hat sie sich noch über seine Überraschung gefreut und im nächsten Moment möchte sie einfach nur im Erdboden verschwinden. Hat Jacques es mitbekommen? Falls ja, ist er jedenfalls sehr diskret. Aber sie fragt sich die ganze Zeit, wie er es schafft, sich nicht ablenken zu lassen. Gregor hat einen Profi für sie engagiert, da ist sie sich sicher. Natürlich. Gregor würde niemals einen Stümper an seine Kleine ranlassen…

Der sechste Teil der 20teiligen Kurzgeschichte um die Sub Hanna, ihren Dom Gregor und ihre leidenschaftliche Affäre in Berlin.

*Die Namen wurden für dieses Buch geändert.
25 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)