Perry Rhodan 65: Ein Hauch Ewigkeit, Clark Darlton
Bücher
Clark Darlton

Perry Rhodan 65: Ein Hauch Ewigkeit

Ein Raumschiff durchbricht die Zeitmauer — und dir Druuf schicken ihre Diener aus…

Können sich Menschen auch ohne die Verwendung von Raumschiffen als Transportmittel mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen…?
Im “normalen” Universum wäre dies natürlich ein Ding der Unmöglichkeit, doch auf dem von den Druuf überfallenen Planeten Morag II herrschen keine normalen Verhältnisse mehr — jedenfalls nicht für Wesen, die dem langsamen Zeitablauf der anderen Dimension nicht unterliegen.
So sind die Mitglieder der sechsköpfigen Zeit-Expedition unter Leutnant Marcel Rous auf Grund ihrer beibehaltenen Eigenzeit so schnell, daß sie selbst Energieschüssen ausweichen können, die mit relativer Lichtgeschwindigkeit herannahen! Wer sollte ihnen also etwas anhaben können…?
Und doch sind die Mitglieder der Zeit-Expedition verzweifelt! Das Eindringen in die fremde Dimension war ihnen mittels des Linsen-Feldgenerators gelungen — nun aber, da das “Fenster” in ihr eigenes Universum verschwunden ist, sind sie zu Gefangenen in Zeit und Raum geworden…
122 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2011

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)