Bücher
Peter Terrid

Perry Rhodan 1840: Locksignal Frieden

Verhandlungen mit den Tolkandern — Milliarden von Lebewesen sind bedroht

Während Perry Rhodan und Reginald Bull sich in der fremden Galaxis Plantagoo behaupten müssen und Alaska Saedelaere in Tolkandir grauenvolle Erkenntnisse erlangt, geht die unheimliche Invasion in der Menschheitsgalaxis weiter. Im Frühjahr 1289 Neuer Galaktischer Zeitrechnung haben sich über 200.000 Raumschiffe der sogenannten Tolkander in der Milchstraße angesammelt.
Die Besatzungen dieser Raumschiffe — die Neezer, Gazkar, Alazar und Eloundar — haben Planeten besetzt und von der restlichen Galaxis abgeriegelt. Die Bewohner dieser Planeten, von den Tolkandern als “Bund” bezeichnet, werden offenbar für einen geheimnisvollen Zweck benötigt, den bislang kein Galaktiker herausfinden konnte.
Zwar konnten in riskanten Kommandoeinsätzen Informationen über die Invasoren gesammelt werden, aber das reichte nicht aus. Ein Erkundungstrupp unter Ronald Tekener konnte sogar das Humanidrom sprengen, bezahlte diese Leistung aber mit hohen Verlusten. Der von Atlan geplante Großangriff auf die Tolkander lässt bislang auf sich warten, die Fremden sind zu stark und verfügen mit dem Tangle-Scan über eine äußerst wirkungsvolle Abwehr.
Die Menschen in der Galaxis müssen so fast hilflos zuschauen, wie sich die Tolkander breitmachen. Dann aber beschleunigt sich alles: Auf einigen Brutplaneten sterben alle Intelligenzwesen — und die Chaeroder erscheinen mit ihrem LOCKSIGNAL FRIEDEN …
101 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2014

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)