Bücher
Michelle L.

Die Waise von nebenan

Emily ist zu jung für mich. Aber ich will sie, und dieses Verlangen werde ich nicht los. Ich will sie aus ihrer Einsamkeit retten.
Und vor allem möchte ich sie aus den Klauen dieses widerlichen, kleinen James befreien, der nur hinter ihrem Geld her ist.
Ich möchte sie lieben und von ihr geliebt werden. Und ich möchte ihr Gesicht jeden Morgen beim Aufwachen sehen.
Ich will, dass sie ganz mein ist. Von unserem Altersunterschied lasse ich mich nicht abschrecken, aber wir werden diesen James nicht los, er stellt sich uns immer und immer wieder in den Weg. Sogar nachdem Emily ihn aus ihrem Leben verbannt hat.
Er verfolgt sie, er verfolgt uns. Und er möchte sie unbedingt haben, aus reiner Bequemlichkeit.
Für mich zählt nur, Emily in meinen Armen zu halten, sie vor ihm und anderen, die es auf sie abgesehen haben, zu beschützen.
Und wenn ich mein Ziel endlich erreicht habe, bin ich im siebten Himmel. Meistens verschwende ich keinen Gedanken an diese Nervensäge und sein Gejammer. Aber mit James sind wir noch nicht fertig.
Und während Emily und ich uns unserem ersten gemeinsamen Weihnachtsfest — dem hoffentlich viele weitere folgen werden — nähern, schmiedet er seine Rachepläne.
Ich bin ein geduldiger Mann. Aber wenn jemand meine Partnerin und meine kleine Tochter bedroht, sehe ich rot.
113 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2020

Verwandte Bücher

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)