Freud und Adler, Alice Rühle-Gerstel
Bücher
Alice Rühle-Gerstel

Freud und Adler

In dem Band „ Freud und Adler“ (1924) stellt Alice Rühle-Gerstel die Lehren beider Wegbereiter der Tiefenpsychologie zum Thema Neurosen und deren Behandlung vor. Weitergehend diskutiert, wie auch kritisiert sie die unterschiedlichen Ansätze von Alfred Adler und Sigmund Freud, wobei sie hierzu hinführend eine Zusammenfassung des Werdegangs der Psychologie als Wissenschaft darlegt. Obwohl die Autorin eine klare Präferenz für Adlers Thesen zeigt, bietet ihr Buch einen sachlichen und zeitlosen Überblick der Theorien beider Psychologen.
84 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2019
Verlag
heptagon

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)