Bücher
Friedrich Schiller

Der Verbrecher aus verlorener Ehre

Mit beeindruckenden Worten verfasst Friedrich von Schiller die wahre Geschichte des Verbrechers Johann Friedrich Schwan als erste Kriminalerzählung. Der junge Wirtssohn Christian Wolf will seinen Schwarm Johanne mit einem Geschenk beeindrucken, doch fehlt ihm das Geld. Um seinen Nebenbuhler Robert auszustechen wird er zum Wilddieb. Ausgerechnet Robert erwischt ihn jedoch zweimal und so kommt Christian ins Gefängnis. Eine Strafe, die ihn für immer verändern wird. Auf Rache aus und verstoßen von der Gesellschaft, schließt sich Christian letztlich einer berüchtigten Räuberbande an. Doch bald kommen ihm Zweifel. Wird der junge Mann seinen Weg zurück in die Gesellschaft finden oder ist er für immer verloren?

Johann Christoph Friedrich von Schiller ist einer der bedeutendsten deutschen Dichter, Dramatiker und Essayisten aller Zeiten. Gemeinsam mit Goethe prägte er die Weimarer Klassik. 1792 wurde Schiller französischer Ehrenbürger und erhielt somit auch die französische Staatsbürgerschaft. Sein erstes Werk, das Drama «Die Räuber», gilt als Freiheitskampf gegen die Tyrannei und lieferte einen der wichtigsten Beiträge der Sturm und Drang Zeit sowie der Weltliteratur. Viele seiner Werke zählen als Standardrepertoire des deutschsprachigen Theaters und seine Balladen zu den bekanntesten deutschen Gedichten.
33 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2021

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)