Bücher
Heinrich Steinhausen

Irmela

In “Irmela” erzählt Steinhausen die Geschichte des Zisterzienser-Mönchs Diether, der als Klosterschüler eigentlich nach Speyer entsandt wurde um dort ein Marienbild zu kopieren, dabei aber in die Hände von Wegelagerern gerät und schließlich an den Hof des Reichsgrafen Eberhard und dessen Nichte Irmela kommt …
261 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2012

Ersteindruck

    👍
    👎
    💧
    🐼
    💤
    💩
    💀
    🙈
    🔮
    💡
    🎯
    💞
    🌴
    🚀
    😄

    Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

    Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)