Sanfte Gewalt, Marie Louise Fischer
Bücher
Marie Louise Fischer

Sanfte Gewalt

Die blutjunge Witwe Katrin Lessing hat es wahrhaftig nicht leicht: Nicht nur, dass sie ihren Mann verloren hat, sie muss sich auch gegenüber ihrer herrischen Mutter und der schwierigen zehnjährigen Tochter Danny behaupten. Und ihre Mitarbeit in dem Strickwarengeschäft ihrer Mutter füllt sie nicht aus; sie möchte mehr als bisher wieder journalistisch arbeiten. Leider kann auch ihr Privatleben all dies nicht ausgleichen. Ihre merkwürdige Beziehung zu dem egoistischen Jean-Paul Quirin hat keine Zukunft, aber sie kann sich nicht von ihm befreien. Doch auch eine solche Lebenssituation kann sich zum Guten wenden. Dann nämlich, wenn es im Hintergrund jemand gibt, der fest an einen glaubt.
Marie Louise Fischer wurde 1922 in Düsseldorf geboren. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Lektorin bei der Prag-Film. Da sie die Goldene Stadt nicht rechtzeitig verlassen konnte, wurde sie 1945 interniert und musste über eineinhalb Jahre Zwangsarbeit leisten. Mit dem Kriminalroman “Zerfetzte Segel” hatte sie 1951 ihren ersten großen Erfolg. Von da an entwickelte sich Marie Louise Fischer zu einer überaus erfolgreichen Unterhaltungs- und Jugendschriftstellerin. Ihre über 100 Romane und Krimis und ihre mehr als 50 Kinder- und Jugendbücher wurden in 23 Sprachen übersetzt und erreichten allein in Deutschland eine Gesamtauflage von über 70 Millionen Exemplaren. 82-jährig verstarb die beliebte Schriftstellerin am 2. April 2005 in Prien am Chiemsee.
264 Druckseiten
Ursprüngliche Veröffentlichung
2017

Ersteindruck

Wie Ihnen denn das Buch gefallen?

Anmelden oder registrieren
fb2epub
Ziehen Sie Ihre Dateien herüber (nicht mehr als fünf auf einmal)